Check_MK LDAP Anbindung über SSL (LDAPS)

Es wird vorausgesetzt, dass eine funktionierende LDAP Verbindung besteht. Um diese zu bearbeiten, im WATO Menü zu folgendem Punkt navigieren: „Users“ → „LDAP connections“
Dann die gewünschte LDAP Verbindung auswählen.

Hier müssen folgende Punkte ergänzt werden:

  • LDAP Server: Vollständigen Servernamen eintragen (nicht die IP-Adresse, da sonst das Zertifikat nicht übereinstimmt)
    Tipp: Bei mehreren Servern entweder alle Zertifikate bekannt machen (s.u.) oder einen Server fix auswählen, von dem das Zertifikat bekannt gemacht wird. Hier muss jeder selbst die Ausfallsicherheit entscheiden.
  • TCP Port: 636
  • Use SSL: Haken setzen
  • Alle anderen Parameter bleiben gleich wie bei LDAP ohne Verschlüsselung.

Ein Windows-Zertifikatsexport habe ich bereits hier beschrieben.

Dieses Zertifikat muss auf dem Linuxserver bekannt gemacht werden:

mv dmc_certificate.cer /usr/local/share/ca-certificates/dmc_certificate.crt
update-ca-certificates
systemctl restart apache2

Nun sollte sich Check_MK per LDAPS mit dem Active Directory Server verbinden.

The following two tabs change content below.
Benjamin Lindner
Als Fachinformatiker mit Schwerpunkt Systemintegration beschäftige ich mich auch in einem Teil meiner Freizeit mit berufsbedingten Themen und Technologien, liebe allerdings sehr den Ausgleich an der frischen Luft! Aus diesem Grunde möchte ich auch diesen Blog hier nicht einseitig technisch gestalten, sondern versuchen, etwas frischen Wind hineinzubringen, indem ich hin und wieder über Interessantes berichte, das mir im Alltag über den Weg läuft.
Benjamin Lindner

Neueste Artikel von Benjamin Lindner (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.