VW T3 (Westfalia): Kühlschrank verbessern

Die Kühlleistung des Absorberkühlschranks im T3 kann durch wenige Handgriffe deutlich verbessert werden.

Teileliste:

  • PC CPU Lüfter 80×80 (z.B. BeQuiet!) *
  • Schalter (z.B. Kippschalter rund) *
  • Sicherungshalter und Sicherung (z.B. Sicherungshalter) *
  • Lüfterhalterung
  • Kleinmaterial (Kabel, Kabelschuhe, Schrumpfschlauch etc.)

Hinweis: Arbeiten an der Gas- & Elektroinstallation erfolgen auf eigenes Risiko! Ich übernehme keine Haftung o.ä. auf Richtigkeit.

Um die Kühlleistung zu verbessern, muss dafür gesorgt werden, dass die warme Luft schneller abtransportiert wird. Am besten wird der Lüfter im oberen Bereich hinter dem Kühlschrank platziert. Der Luftstrom sollte vom Kühlschrank weg nach oben zum Gitter hinter dem Kochfeld führen. Als Lüfterhalterung habe ich die Vorlage von Thingiverse (Bracket for 80×80 Fan – 45° – Profil 20×20) verwendet. Diese passt perfekt an die Wand hinter dem Kühlschrank.

Den Lüfter, Schalter und Sicherungshalter verbindet Ihr zu einer elektronischen Schaltung. Plus und Minus könnt Ihr direkt am Kühlschrank abnehmen.
Für Minus gibt es eine freie Kabelschuhklemme (1).
Plus könnt Ihr unter der Metallabdeckung an der Klemme für 12V abnehmen (2). Achtet hierbei genau auf den Schaltplan. Am besten Ihr schaut Euch den Schaltplan auf Eurem Kühlschrank an, falls es hier Änderungen bei den verschiedenen Modellen gab.

Solltet Ihr unsicher sein oder nicht wissen was Ihr macht, holt Euch Hilfe vom Profi – Eurer Bus dankt es Euch!

  

 

Update 08/2021:

Das Ergebnis kann sich sehen lassen – deutlich bessere Kühlleistung.

 

 


*Dieser Link ist ein Affiliate-Link. Wenn über diesen etwas bestellt wird, erhalte ich eine kleine Provision vom jeweiligen Partner.

The following two tabs change content below.
Als Fachinformatiker mit Schwerpunkt Systemintegration beschäftige ich mich auch in einem Teil meiner Freizeit mit berufsbedingten Themen und Technologien, liebe allerdings sehr den Ausgleich an der frischen Luft! Aus diesem Grunde möchte ich auch diesen Blog hier nicht einseitig technisch gestalten, sondern versuchen, etwas frischen Wind hineinzubringen, indem ich hin und wieder über Interessantes berichte, das mir im Alltag über den Weg läuft.

Neueste Artikel von Benjamin Lindner (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.